Luftfahrtgiganten vertrauen auf Technologie von FinnSonic

Vom 24.11.2015
Die Auftragsbücher von FinnSonic Oy sind so voll wie noch nie. Große Anlagenbestellungen kommen besonders von der Luftfahrtindustrie.

FinnSonic Oy hat eine starke Position als Lieferant für Reinigungs- und Rissprüfungsanlagen der Luftfahrtindustrie erreicht. Im Laufe des vergangenen Jahres hat das Unternehmen von der Luftfahrtindustrie neue Bestellungen im Wert von insgesamt fast vier Millionen Euro erhalten.

„Was uns besonders freut, ist dass die von uns entwickelte Technologie das Vertrauen von Giganten der Luftfahrtindustrie gewonnen hat. Die Luftfahrt ist ein ständig wachsender Bereich, was zum Zusammenschluss von Produktions- und Wartungsabteilungen und zum steigernden Bedarf an automatischen Teilereinigungs- und Prüfungsanlagen geführt hat. Gesamtanlagen dieser Art können nur eine Handvoll Anbietern liefern“, so Tea Lehto, Geschäftsführerin von FinnSonic Oy. Nach Lehto ist der Aufstieg von FinnSonic auf ihre Stärken – intelligente technische Lösungen, hohe Qualität von Service und Lösungen sowie kundenspezifisch entwickelte Anwendungen – zurückzuführen.

Bedeutende Geschäfte mit globalen Giganten der Luftfahrtindustrie

Dieses Jahr war besonders erfolgreich für FinnSonic. In diesem Herbst haben wir an die chinesische Taikoo Engine Services eine automatische Ultraschallreinigungsanlage zur Reinigung von Komponenten geliefert. Bei diesem Kunden handelt es sich um einen Joint Venture-Unternehmen von Hong Kong Aircraft Engineering und GE Aviation. Im November übergaben wir eine großformatige Rissprüfungsanlage an Ethiopian Airlines. Ethiopian Airlines bereitet sich auf die Wartung von GEnx-Motoren der neuen Generation vor, welche in u.a. Boeing 787 Dreamliner-Flugzeugen eingesetzt werden. Diese Motoren zeichnen sich durch weniger Kraftstoffverbrauch und Emissionen sowie niedrigere Lärmbelästigung aus. Mit Saab AB Aeronautics haben wir gerade den größten Auftrag unserer Geschichte über eine innovative Reinigungsanlage von Flugzeugteilen erhalten. Durch die automatisierte Reinigungslösung von FinnSonic wird der hohe Reinigungsgrad und die gleichbleibend hohe Qualität gewährleistet, welche die Prozesse von Saab benötigen. Andere bedeutende Geschäfte betreffen Rissprüfungsanlagen zur Überprüfung von Rahmenteile der Flugzeuge an die Boeing-Gruppe und SSAMC (Sichuan Services Aero Engine Maintenance Company). FinnSonic ist ein lizenzierter Lieferpartner von GE Aviation, des weltweit größten Herstellers von Flugzeugmotoren.

Erfolg sorgt für neue Arbeitsplätze

Die gute Auftragslage hat sich positiv auf unseren Personalstand gewirkt. Die Zahl unserer Angestellten ist im Vergleich zum letzten Jahr um ca. 15 Prozent gestiegen. In der gesamten Wertschöpfungskette beschäftigt FinnSonic ca. 80 Personen. Die Zukunft des Unternehmens sieht sehr vielversprechend aus, und auch in diesem Moment führen wir mehrere Bewerbungsgespräche.

Die im Jahr 1979 gegründete FinnSonic ist ein Spezialist für Ultraschallreinigung und Rissprüfungen. Das Unternehmen baut und entwickelt in der finnischen Stadt Lahti Lösungen für anspruchsvolle Teilereinigungsanwendungen und Anwendungen für zerstörungsfreie Werkstoffprüfung (NDT). Unser Ziel ist, intelligente, sichere und kosteneffiziente Lösungen für Bedürfnisse unserer Kunden zu entwickeln. Mehr als 80 % unserer Produktion ist für weltweite Kunden bestimmt. Zu unseren Kunden zählen u.a. British Airways, Emirates Airline, GE Aviation, Finnair, Hella, Metso, Parker, Scania, Sandvik und Siemens.