Toyo Glass Co. investiert in Ultraschall-Formenreinigung in seiner Produktionsanlage in Japan

Vom 28.04.2017
FinnSonic Oy liefert eine Optima-Ultraschallanlage mit mehreren Reinigungsphasen für das in Shiga, an der Westküste der Insel Honshu, gelegene Toyo Glass-Produktionswerk. Das Werk produziert hochwertige Glasbehälter für den japanischen und ausländischen Markt.

TOYO GLASS Co., Ltd. ist der führende Hersteller von Glasbehältern in Japan. Das Unternehmen produziert schon seit 1888 hochwertige Glasartikel. Die Kernkompetenzen des Unternehmens liegen in Glasproduktionstechnologie und -design.

Glasform Reinigung mit Ultrashall

Links Glasform vor Reinigung, rechts nach Reinigung mit FinnSonic Optima.

Bei der Glasproduktion lösen sich Kohlepartikeln und brennen sich an der Formenoberfläche fest. Für die Reinigung der verschmutzen Formen hat Toyo Glass bisher Sandstrahlen eingesetzt. „Wir sind auf der Suche nach einer neuen Lösung, da die Formoberfläche durch Sandstrahlen beschädigt wird. Wir glauben, dass durch Ultraschallreinigung bedeutende Kostenersparnisse erzielt werden können, da wir davon ausgehen, dass die Lebensdauer der Formen dadurch verdoppelt werden kann. Das neue Verfahren erfüllt auch unsere Reinheitsforderungen gut“, so Hiroyuki Nakamura, Geschäftsführer von Toyo Glass.


Reinigungtests in FinnSonic Cleaning Center

Hiroyuki Nakamura (links), Geschäftsführer von Toyo Glass, mit einem Personalvertreter, Olli-Pekka Arhosuo, Verkaufsleiter von FinnSonic, und Projektingenieurin Mari Rainikka begutachten Ergebnisse des Reinigungstests im FinnSonic Cleaning Center.


FinnSonic Optima Ultraschall Reinigunsanlagen

Die Optima-Ultraschallreinigungsanlage von FinnSonic bereit zur Lieferung an das Shiga-Werk von Toyo Glass.

Mehr über FinnSonic Optima Ultraschall Reinigungsanlagen.

Das im Jahr 1979 gegründete finnische Unternehmen FinnSonic ist ein Spezialist für Ultraschallreinigung und Rissprüfung. Das Unternehmen mit dem Sitz in Lahti entwickelt und fertigt Lösungen für anspruchsvolle industrielle Teilereinigung und FPI-Systeme (fluorescent penetrant inspection). Das Ziel ist, intelligente, sichere und kosteneffiziente Lösungen für diverse Kundenbedürfnisse zu entwickeln. Über 80 % der Produktion wird ins Ausland exportiert Zu den Kunden zähle u.a. British Airways, Emirates Airline, GE Aviation, Finnair, Hella, Metso, Parker, Scania, Sandvik und Siemens.