Reinigung nach thermischer Entgratung (TEM)


Thermisches Entgraten entfernt Grate effektiv auch von Innenseiten, aber danach sind die Werkstücke durch Metallpartikel und Verbrennungsrückstände verunreinigt. Diese Verschmutzung lässt sich nur schwer mit herkömmlichen Reinigungsverfahren entfernen. Mit dem FinnSonic-Reinigungssystem kann jedoch ein hoher Reinheitsgrad kosteneffizient erzielt werden


Jäysteenpoisto













Automatische FinnSonic-Reinigungsanlage zur Reinigung von max. 30 kg Ladung nach thermischer Entgratung


Im FinnSonic-Reinigungssystem werden verschiedene Agitationsverfahren eingesetzt, die dazu beitragen, die Verschmutzung zu lösen. Kombiniert mit optimierten Reinigungschemikalien und Prozessparametern kann ein hervorragendes Reinigungsergebnis nach Entgratung erzielt werden, selbst bei hoher Kapazität und schneller Reinigung. Die automatischen Reinigungslinien von FinnSonic erlauben sogar die Taktzeit von 10 Minuten für die Reinigung nach Entgraten.


Part after TEM

















Durch die FinnSonic SonicJet-Reinigungstechnologie und die vertikale Agitation können selbst komplexe und schwer zu reinigende Stücke gereinigt werden. Der Reinigungsprozess kann für Stahlstücke und Gusseisenstücke abgestimmt werden. In einer FinnSonic-Reinigungslinie sind normalerweise auch Korrosionsschutz und Trocknung integriert, so dass die gereinigten Werkstücke auch angemessen endbehandelt werden können.

Die FinnSonic-Reinigungsanlage kann auch vollautomatisiert geliefert werden. In diesem Fall erfordern u.a. die folgenden Vorgänge keine Mitwirkung vom Benutzer: Wiederbefüllung von Waschbecken, Dosierung vom Reinigungsmittel, Regenerierung vom Spülwasser, Filtern von Flüssigkeiten, Funktionssteuerung und Beförderung von Werkstücken während des gesamten Reinigungsprozesses.


FinnSonic cleaning after TEM




Automatische FinnSonic-Reinigungsanlage zur Reinigung von max. 350 kg Ladung nach thermischer Entgratung